Get your Sequence

Berlin Front 2020
front
back

With Get your sequence

you regularly get a card, a small work of art, a unique piece in the mailbox

In Get Your Sequence, as a large lifetime project, postcards, which are created almost daily, are sent as a form of greeting from the momentary (life) ‘point of view’ of the artist. By regularly receiving the cards, a kind of protocol of her life is created, on refrigerators, on bookshelves or on window sills. They are different from pictures, to be viewed from the front and back and are intended more as a temporary company in everyday life than a monumental pictorial work treated with silk gloves.

An insight in my life
and the world surrounding me

Mit meinen Postkarten greife ich, wie mit meinen ausladenden Installationen, in den Raum ein, in diesem Fall in die private Intimität des Haushaltes, mit der direkten Konfrontation mit meinen Erlebnissen. Das Format der Postkarte unterstreicht das Spannungsvolle, aber niemals Entschiedene meiner Arbeit und öffnet mir den Raum für eine narrative, oft humorvolle Komponente.

Der Raum und das Narrative sind in meinen Bildern wichtige Bestandteile. Jede Arbeit wird von Neuem auf seinen Grund und Anlass hin begonnen. Mit einer Vielzahl an Techniken und Materialien gebe ich dem Ausdruck, was ich vermitteln möchte und finde dabei meinen eigenen Ton.

 

Die Vergänglichkeit meiner Erinnerungen, und die Veränderung eben dieser durch den Verlauf der Zeit, wird durch die Verschmelzung von natürlichen und künstlichen Formen und Materialien hervor gehoben und durch das Format der Postkarte besonders unterstrichen. Nicht zufällig findet man in meinen Arbeiten oft phantastische Landschaften und Ideen von möglichen Orten, sowie gleichzeitig Bewegung und den damit verbundenen Wechsel des Standpunktes an der Grenze zwischen Innen und Außen, zwischen dem Ich und dem Anderen. Zwischen Werk und Kontext, Kunst und Leben sind die Grenzen durchlässig. Ein Innerhalb und Außerhalb meines Kunstwerkes kann nicht getrennt werden. Nicht, die mich umgebende Landschaft wie sie ist, sondern die Vielfalt meiner Erfahrungen und Erlebnisse, die ich aus meiner Umwelt und meinem Leben schöpfe, werden zum Thema meiner künstlerischen Auseinandersetzung.

Reisen und die räumliche Veränderung meines Lebensmittelpunktes sind für mich wichtige Quellen der Inspiration und Anregung zur Formfindung. Neben der formal-künstlerischen Herangehensweisen ist mir auch die persönliche Dimension wichtig. Angefangen mit Ansichtskarten aus dem Urlaub, habe ich schnell festgestellt, dass es andere Bilder sind, die ich sehe und teilen möchte. Das Leben in großen Städten, Pflanzen, die ihren Weg durch Beton finden, Menschen, die Straßen zum Leben erwecken und Himmel, die mit ihrer Farbigkeit Stimmungen zeichnen, sind wie aktuelle Schlagzeilen und Ereignisse motivgebend. Die Umstände meines Lebens stehen genauso im Vordergrund wie Material und Technik. Ständig finde ich neue Möglichkeiten ein Gefühl oder eine Erinnerung zu Papier zu bringen. Es wird gemalt, genäht, gewebt, geklebt, gefaltet, gedichtet auf hochwertigen oder gefundenen Unterlagen. Ich kann aus den Erfahrungen des Reisens, des Ortswechsels, der Begegnung mit neuen Landschaften und fremden Menschen, im Bewusstsein der eigenen Fremdheit und Ferne, Anregungen und Impulse für die Fortentwicklung meines Schaffens finden. So wechsle ich die Materialien, die Farben und die Sprachen.

 

Räumen soll die Örtlichkeit genommen werden, ein Hier Erlebtes wird zu einem Dort Erfahrbaren. Ein Fernweh, das über die weltlichen Grenzen hinaus geht, wird gestillt.

.

Die Welt wird nass

Example

This series of cards is united by the shared receiver to which they were once sent. Sometimes they come in the form of serial works, other times they are individual pieces, always unique, addressed, stamped and sent. There is no possibility to choose pictures. The photos of the cards are kindly provided by a recipient and I no longer own them. With Get your Sequence, you receive a unique pattern of images that remains undetermined until the end, like life itself.

Get YOUR Sequence

Get your Sequence comes in different variants from the classic one with twelve cards a year, but also the small one with four, or the deluxe edition with 52 cards.

Copyright © 2022 Katharina Stumm

All rights reserved